post
Im Prozess um den tödlichen Angriff auf einen Regierungsrat aus Eschweiler in einem Urlaubshotel hat die Staatsanwaltschaft eine lebenslange Freiheitsstrafe gefordert. Sie warf dem Angeklagten – dem Geliebten der Ehefrau des Opfers – Mord vor, wie ein Gerichtssprecher sagte.