post
Der Kontrabassist, Cellist, Komponist und Echo-Preisträger Sebastian Gramss ist mit seinem Quartett „The Great Divide – Streben und Sterben“ am Samstag, 2. September, 20 Uhr, im Energeticon in Alsdorf zu Gast. Die anderen Dreiviertel sind John Dennis Renken (Trompete), Christian Thome (Percussions/Electronic) und Angelika Niescier (Alt-Saxofon). Das menschliche Streben angesichts der Endlichkeit des Seins steht thematisch im Mittelpunkt.