Die Stadtverwaltung wehrt sich gegen den Vorwurf, den Start der Umweltzone bewusst zu verzögern. „Davon kann nicht die Rede sein“, betont der Leiter des Eschweiler Ordnungsamtes, Edmund Müller. In wenigen Tagen werde man die verkehrsrechtliche Anordnung erteilen, dann kann die Ausschreibung für die 230 erforderlichen Schilder starten.