post
„Vielleicht ist jeder ein Fremder. Vielleicht kann man keinem mehr trauen.“ Die Spannung war greifbar, als der Literaturkurs 1 der Bischöflichen Liebfrauenschule (BLS) unter der Leitung von Susanne Lipps am Mittwoch- und Donnerstagabend Agatha Christies Theaterstück „Die Mausefalle“ auf die Aulabühne brachte. Ein schwieriges Stück, das seit rund 60 Jahren regelmäßig im Londoner West End aufgeführt wird und nun auch die Zuschauer in der BLS an ihre Stühle fesselte.