Dem „Weiterbildungskolleg“ steht jetzt nichts mehr im Wege

Eigentlich waren sich alle Anwesenden einig: Es handelte sich um eine „Petitesse“, wie es mehrfach treffend formuliert wurde. Doch die vermeintliche Kleinigkeit sorgte im Städteregionsausschuss für großen Wirbel. Und um ein Haar wäre an der Frage der Namensgebung die gesamte Zusammenführung von Euregio-Kolleg und Abendgymnasium gescheitert – zumindest vorerst.