Ein bisschen hat sich die Situation mittlerweile wieder entspannt. Marlis Cremer kann deshalb mit einer gewissen Gelassenheit zurückblicken auf die Zeit, in der das von ihr geleitete Amt für Ordnungsangelegenheiten, Rettungswesen und Bevölkerungsschutz und vor allem die dazu gehörige Arbeitsgruppe Brandschutz an die Grenzen des Machbaren gestoßen waren.